Wenn Sie wissen, dass der Tank leer ist, ist das eine gute Ausgangslage

Wenn wir das tun was wir lieben, leben wir ein glückliches und erfülltes Leben und der Erfolg ist nicht weit. Immanuel Kant sagte: »Ich kann, weil ich will, was ich muss«. Man braucht also nur genau zu wissen was man will und ausreichend Elan für die Umsetzung, dann klappt das schon mit dem Erfolg. Das lesen wir zumindest so oder ähnlich in Social-Media-Nachrichten und Erfolgsratgebern. Ein wenig ist es damit wie mit den vielen Kochshows. Ich empfinde es zumindest so. Aufgrund der schieren Menge an Sendungen müssten wir inzwischen alle längst Chefs de cuisine sein. Natürlich sind wir das nicht. Ebenso wenig macht uns das Lesen von Ratgebern automatisch glücklicher und erfolgreicher.

 

Und, so einfach ist das ja auch gar nicht: Barbara Sher sagt in ihrem wunderbaren Buch »Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will«, dass das, was viele von uns letztlich daran hindert zu tun, was wir wirklich wollen, weniger äußere denn vielmehr innere Widerstände sind. 

 

Immer wieder höre ich von Menschen mit riesigem Potential und wundervollen (Geschäfts-)Ideen. Erfolgreich im klassischen, unternehmerischen Sinne sind sie oft leider nicht. Manche entwickeln sogar ausgefeilte Strategien um sich selbst beim Thema Erfolg zu sabotieren. Sie stehen sich selbst im Weg. Sie kennen ihr Potential und wissen, was sie z.B. in ihrem Unternehmen zu leisten im Stande wären. Aber immer, wenn sie an den Punkt kommen, genau das abzurufen und umzusetzen, worauf es jetzt gerade ankäme, passiert etwas seltsames. Sie verzetteln sich häufig, verlieren den Fokus und beschäftigen sich mit in diesem Moment total Unwichtigem, mit eher zweitrangigen To-Do’s. Das kostet viel Kraft. Wertvolle Energie verpufft auf diese Weise ungenutzt und der erhoffte Erfolg bleibt aus.  

 

Sich zu konzentrieren auf das Wichtigste, was gerade ansteht, was den eigenen Kompetenzen, Wünschen und Zielen entspricht, ist meist ein Durchbruch. Finden Sie allein oder mit Unterstützung heraus, worauf es aktuell für Sie selbst, Ihr Marketingprojekt oder Ihr neues Geschäftsmodell ankommt. Klären Sie so schnell wie möglich auf, welche Gründe hinter möglichen Erfolgsbremsen für Sie selbst und Ihr Unternehmen bzw. Ihr Vorhaben stecken und Sie haben die größten Fallstricke vermutlich hinter sich.

 

Noch einmal ein Beispiel von Barbara Sher: Wenn Sie mit Ihrem Wagen unterwegs liegen bleiben und Sie überhaupt nicht wissen, was der Grund dafür ist, dann haben Sie ein größeres Problem. Wenn Sie aber wissen, dass Sie feststecken, weil der Tank leer ist, dann ist das eine deutlich bessere Ausgangslage für Sie, sogar dann, wenn Sie nicht sofort Benzin herbeizaubern können. Sie verplempern nämlich keine unnötige Zeit mehr damit, den Vergaser zu reparieren. Sie machen sich ohne Umwege direkt auf zur nächsten Tankstelle. Ihr Problem ist halb gelöst.

 

(Foto: jdoms via fotolia.de)

 

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute für 2016, realistische Ziele, immer einen klaren Blick, viel Erfolg bei der Umsetzung und gute Geschäfte im neuen Jahr.

 

Ihre

Katja Peteratzinger

 

 

 

peteratzinger-publishing

kommunikation  und medien

Marketingberatung · Mediendesign · Mediapublishing

 

Mainzer Landstr. 50

65597 Hünfelden (Limburg-Weilburg)

Tel.: (06438) 9 10 97

info@peteratzinger-publishing.de

 

www.peteratzinger-publishing.de

www.power-homepage.com

 

Please reload

Featured Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive
Search By Tags

IMPRESSUM

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

DATENSCHUTZ

 

  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page
  • Wix Google+ page

peteratzinger-publishing

marketing & medien

Hof Gnadenthal 3

65597 Hünfelden-Kirberg

(Limburg/Weilburg)

Tel.: (06438) 9 10 97

Fax: (06438) 7 11 01